2.800
5.00 / 5.00
Bewertungsgrundlage dieses Anbieters sind 2 Verkaufs- und 1 Bewertungsplattformen
Fragen zur Planung & Produkte?

FAQs & Downloads / Kontakt

Armaturen & Wasseranschluss

Hier finden Sie Komponenten, um die PE-Rohre für Ihre Bewässerungsanlage an den Wasseranschluss anzuschließen.

Die Wasserleitung zwischen Wasseranschluss und Ventil -Verteilung steht permanent unter Druck. Aus diesem Grund sollte die Druckfestigkeit der PE-Rohre auf den Leitungsdruck der Wasserversorgung abgestimmt sein. 
Die Druckfestigkeitsklasse PN 6 ist hier das absolute Minimum und nur dann einzusetzen, wenn sichergestellt ist, dass der Druck stets geringer ist als 6 bar. Sollten höhere Drücke in Ihrem System vorkommen, ist es notwendig, auf druckfesteres PE-Rohr auszuweichen z.B. PN 10, PN 12,5 oder PN 16.

Den vorliegenden Wasserdruck können Sie mithilfe unseres Messgeräts ermitteln, das Sie HIER bestellen können.

Folgende Komponenten einer Bewässerungsanlage gilt es, in diesem Bereich zu berücksichtigen:

  • Den eigentlichen Wasseranschluss vom Wasserhahn bis zur Ventilverteilung. Dieser sollte unbedingt druckfest ausgeführt werden.
  • Systemtrenner: Es muss sichergestellt werden, dass das im Garten zur Bewässerung eingesetzte Wasser nicht ins Trinkwasser zurückfließen kann. Hierfür wird ein Systemtrenner nach DIN 1717 verwendet.
  • Wassersteckdosen regeln die weitere manuelle Wasserentnahme im Garten und sollten an zentralen Stellen bei der Planung mitberücksichtigt werden.
  • Wasserzähler messen den Wasserverbrauch und erlauben Rückschlüsse auf eventuelle Leckagen im Rohrsystem.