2.800
5.00 / 5.00
Bewertungsgrundlage dieses Anbieters sind 2 Verkaufs- und 1 Bewertungsplattformen
Fragen zur Planung & Produkte?

FAQs & Downloads / Kontakt

Wähle dein Lieferland, um Preise und Artikel für deinen Standort zu sehen.

Hauptleitung Plug&Rain®

Wasser marsch!

Polyethylen-(PE-)Rohrleitungen sind die richtige Wahl für die Verwendung als Hauptleitung in einer Unterflurbewässerungsanlage: langlebig, leicht zu installieren und mit hervorragendem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Um Ihre Plug&Rain®-Installationskomponenten miteinander zu verbinden, benötigen Sie ausreichend PE-Rohr in der richtigen Dimensionierung. Achten Sie also beim Kauf neben der benötigten Länge des Rohrmaterials auf die folgenden Parameter:

  • Durchmesser (25 mm, 24 mm Blu-Lock, 32 mm)
  • Druckfestigkeit (PN6 bis PN16, also von 6 bar bis zu 16 bar druckfest)
  • UV-Beständigkeit (nur schwarzes PE-Rohr für überirdischen Einbau verwenden)

 

Druckfestigkeit mit Blu-Lock

Blu-Lock-Steckverbinder erleichtern den Zusammenbau Ihrer Anlage und sie minimieren Fehlerquellen beim Einbau. Dieses System garantiert Ihnen eine einfache, sichere und schnelle Montage.

Während vor dem ersten Magnetventil Ihrer Bewässerungsanlage (im Bereich dauerhaften Drucks) stets Klemmverbinder verwendet werden und die Druckfestigkeit der Versorgungsleitung mindestens PN10 betragen sollte, haben Sie ab Ihrer Plug&Rain®-Ventilverteilung die Möglichkeit, 24 mm PE-Rohr und Blu-Lock-Verbinder für die einzelnen Bewässerungskreise zu verwenden.

Nach der Ventilverteilung ist eine erhöhte Druckfestigkeit nicht mehr notwendig. Denn hier liegt nur temporär Wasserdruck an und dieser ist aufgrund der angeschlossenen Verbraucher (Regner, Tropfrohr, etc.) geringer. Sie können daher alle folgenden Bauteile über die preisgünstigeren und flexibleren Rohre der Druckfestigkeitsklassen PN4 bis PN6 (4-6 bar bei 20°C) verbinden.

Welchen Durchmesser beim PE-Rohr?

In der Regel reicht für die Gartenbewässerung eine 24 mm bis 25 mm (3/4") PE-Rohrleitung aus, um den Druckverlust ausreichend gering zu halten. Leistet Ihre Wasserversorgung jedoch deutlich mehr als 1,8 m³/h und wollen Sie diese auch nutzen, oder sind die Leitungswege der einzelnen Bewässerungskreise deutlich mehr als 50 m lang, dann sollten 32 mm (1") PE-Rohren verwenden.

Bewässerungsanlagen mit 32 mm PE-Rohr können bis zu einer Wassermenge von 3 Kubikmetern pro Stunde dimensioniert werden. So kann der Druckabfall in der Leitung auch bei größeren Durchflussraten gering gehalten werden.

Berechnen können Sie die Druckverluste auf www.druckverlust.de .

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 14 von 14