Start in die Software

DVS Beregnungsplaner: Deine ersten Schritte


Du möchtest die Bewässerung deines Gartens selbst planen? Unser DVS Beregnungsplaner ist ein kostenloses Online-Tool zur Planung deiner individuellen Bewässerungsanlage. Dabei führt es dich Schritt für Schritt durch die einzelnen Planungsphasen deines Bewässerungssystems. Selbst für Laien ist die Software bestens geeignet. Sie ist extrem einfach zu bedienen, intuitiv und führt logisch durch den Planungsprozess.

Registrierung bzw. Anmeldung

Im ersten Schritt registriert du dich in unserem Online-Shop (DVS Beregnung) als Kunde: https://dvs-beregnung.de/registrieren. Hast du bereits ein Kundenkonto, brauchst du dich nur noch einzuloggen: https://dvs-beregnung.de/mein-konto. Dank deinem eigenen Konto werden all deine Projekte gespeichert und du kannst jederzeit auf sie zugreifen. Du bist eingeloggt? Dann klicke auf den folgenden Link, um mit deinem ersten Planungsprojekt zu starten: https://dvs-beregnung.de/garten-planer. Los geht's!

Kompatibilität

Prinzipiell ist die Bedienung der Software DVS Beregnungsplaner auf nahezu allen Endgeräten möglich. Wir empfehlen dir jedoch an Tablets, Laptops oder Monitoren zu planen. Auf Smartphones funktioniert die Anwendung ebenfalls – allerdings kann die Bildschirmfläche zu klein sein. 

Da die Software im Browser läuft, ist keine Installation auf deinem Gerät notwendig. Die Kompatibilität ist bei Verwendung eines aktuellen Browsers und Betriebssystems gegeben. 


Schritt 1: Projektname für dein Bewässerungssystem vergeben

Im ersten Schritt benennst du dein Projekt sinnvoll – so, dass du bei mehreren Projekten stets den Überblick behältst.

Schritt 2: Hardware auswählen

MP Rotator oder Getrieberegner – im nächsten Schritt entscheidest du dich für die Hardware. 

Da in Gärten oftmals kleinere Wurfweiten als 6 Meter gängig sind, empfehlen wir dir den Hunter MP Rotator. Er ist präzise sowie gleichmäßig und weist einen geringen Wasserverbrauch auf. Getrieberegner spielen ihre Stärken erst bei Wurfweiten zwischen 6 und 12 Meter aus.

Schritt 3: Gartenplan hochladen oder neu zeichnen

Im nächsten Schritt kannst du in der Software deine Rasen- und Beetflächen zeichnen. Es stehen dir verschiedene Tools zum Zeichnen frei zur Verfügung.

Alternativ kannst du einen eigenen Gartenplan als maßstabsgetreue Skizze oder eine Luftbildaufnahme (zum Beispiel via Google Earth), die du anschließend mit einer bekannten Länge skalierst, als JPEG- oder PNG-Datei hochladen.

Sobald die erste Fläche gezeichnet ist, wird dein Projekt in der Planungssoftware von DVS Beregnung angelegt (selbstverständlich kannst du auch mehrere Projekte anlegen). Du erhältst auch eine E-Mail mit dem Link bzw. der individuellen Projektnummer.

Immer wenn du in unserem Online-Shop eingeloggt bist, kannst du über dein Kundenkonto oder über den Link auf dein Projekt zugreifen. Wichtig: Du musst eingeloggt sein, um ein Projekt zu öffnen!

Weitere Schritte: Regner, Systemelemente und Leitungen planen

Die ersten Schritte sind geschafft! Wie es mit der Planung weitergeht, kannst du Schritt für Schritt in unserem detaillierten Leitfaden nachlesen: https://dvs-beregnung.de/leitfaden-dvs-beregnungsplaner.

Stückliste mit allen benötigten Produkten zur Gartenbewässerung

Am Ende der Planung wird eine Stückliste mit allen für die Installation benötigten Produkten erstellt. Mit nur einem Klick kannst du alle Komponenten in den Warenkorb unseres Online-Shops legen und sie direkt zu dir nach Hause liefern lassen.

Details zu den Produkten bekommst du, indem du auf einen Artikel klickst. Bei unseren Plug&Rain® Produkten hast du immer die Wahl zwischen verschiedenen Qualitätsstufen: ECO, EXPERT und PREMIUM. Dank diesen kannst du alle Plug&Rain® Komponenten an dein Budget anpassen.

Bewässerungsprojekt wird gespeichert

Benutzt du unser Tool, werden alle Schritte automatisch gespeichert. Unter der Rubrik "Meine Gartenpläne" in deinem Kundenkonto findest du alle von dir angelegten Projekte.

Im DVS Beregnungsplaner selbst gibt es einen Zurück-Button, um Aktionen rückgängig zu machen. Der Zurück-Button des Browsers funktioniert hierfür nicht!